Donnerstag, 17. Oktober 2013

Eine Buchkritik von Jeannine und Phillis

„Sicher durchs Internet mit Ben und Lena“ vom Carlsen Verlag, Reihe: Pixi Wissen, Sonderedition für White IT




















Wir finden, das das Buch gut für die 2. Klasse geeignet ist.
Inhalt: Freundschaft , Internetfallen , Rätselseiten..... und mehr

Diese Kapitel fanden wir gut:
„Was ist Freundschaft?“ von Seite 2 bis 5 und
„Achtung Kamera! „ von Seite 6 bis 25

Das hat uns gefallen: „Was ist Freundschaft?“

Man lernt daraus, was gute Freundschaft ist und wie man den wahren Wert eines echten Freundes erkennt. Die falschen Freunde nutzen einen nur aus und stellen ihre eigenen Interessen in den Vordergrund . Zum Beispiel, wenn eine Neue in eure Klasse kommt, ist deine ehemalige „Freundin“ mit ihr befreundet und du bist plötzlich das fünfte Rad am Wagen.

Unsere Meinung zu den Autoren:

Die Autorin Petra Klose meint: „ Internet wäre OK,
doch bei Facebook gäbe es keine richtige Freundschaft. Wenn einer auf Facebook mit „Hunderten von Leuten „befreundet sein soll, kann er die doch gar nicht alle kennen.
Unserer Meinung nach, stimmt das nur begrenzt. Zum Beispiel:
Max und Tom sind gute Freunde. Die beiden sind bei Facebook, weil Max in ein anderes Bundesland gezogen ist. Sie pflegen ihre Freundschaft übers Internet, aber besuchen sich auch gegenseitig.
Damit wollen wir sagen, dass das Internet eine gute Möglichkeit zum Kontakthalten ist.
Durch das Internet kann man neue Leute kennenlernen und es kann sich auch eine Freundschaft entwickeln, glauben wir im Gegensatz zu Petra Klose.

Unsere Meinung über das Buch:

Das Buch ist ganz OK.
Wir finden die obenstehenden Kapitel ganz gut. Aber die anderen Kapitel sind so naja.
Die Rätselseiten auf Seite 26-27 finden wir nicht so toll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

(Seid freundlich und respektvoll im Kommentarbereich, wir moderieren jeden Kommentar :))