Donnerstag, 3. November 2011

Hinter der Eichentür Teil 2

Hinter der Eichentür Teil 2

Mein Herz klopfte mir bis zum Hals, als ich in den dunklen Tunnel hinein stieg.
Der unterirdische Gang war schmal und nicht sonderlich hoch, sodass ich kriechen musste. Es waren sicher nur wenige Minuten die ich durch den Gang kroch, aber mir kamen sie vor wie eine Ewigkeit. Plötzlich vergrößerte sich der Tunnel und ich konnte aufrecht gehen.
Der Tunnel war durch große Kugeln erhellt, die so aussahen, als hätten sie leuchtenden Nebel in sich drin.Ich ging immer weiter, bis vor mir eine uralte Wendeltreppe auftauchte.

Fortsetzung folgt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

(Seid freundlich und respektvoll im Kommentarbereich, wir moderieren jeden Kommentar :))